Connect with us

Bitte Suchbegriff eingeben

TC Rot-Weiss Dinslaken

Medenspiele

Derbysieg für die Herren 2

2.Herren: Yannick Nolte, Simon Grans, Niklas von der Weiden, Leonard Marohn, Robin Börger und Fabian Felix.

Umkämpfter 4:2-Sieg im Lokalderby gegen Hiesfeld 2

Eigentlich war die nächste und damit letzte Berichterstattung der zweiten Herren erst nach Abschluss der Winterrunde 21/22 geplant. Ein, zumindest in der Dramatik, nicht zu erwartender Erfolg sorgt jedoch für diesen Sonderbericht. Wie für den Winter üblich trat der TCRWD auch an diesem Sonntag wieder mit fünf Leuten an, was sich im Nachhinein erneut als goldrichtige Entscheidung erweisen sollte.

Simon Grans

Los ging es mit Simon an Position 2 und Malte an 4. Ersterem fehlte zu oft die letzte Konsequenz in seinem Spiel, sodass die knappe Niederlage (5:7, 4:6) ebenso vermeidbar, wie unterm Strich auch verdient war. Für Matchtiebreak Nummer 1 des Tages war Malte zuständig: Dabei führte er nach gewonnenem ersten Satz (7:6) bereits 6:3 im Tiebreak des zweiten Satzes und der 1:1-Ausgleich lag bereits in der Luft. Sein Gegner kämpfte sich jedoch fürs Erste achtbar zurück und konnte den Satz noch drehen. Ein de Lede lässt sich davon allerdings nicht beirren und antwortet mit einem 11:9 im entscheidenden Dritten.

Damit ging das Team mit einem Unentschieden in Runde zwei, welche einige Parallelen bereithalten sollte. Yannick an 1 hatte es gegen ein mehr als solide spielendes „Veilchen“ mehr als schwer und musste sich am Ende geschlagen geben (3:6, 3:6). Niki an 3 schien beim Zwischenstand von 6:7, 6:3 und 4:8 schon geschlagen, legte dann mit sechs Punkten am Stück aber ein sehenswertes Finish zum wichtigen 2:2 vor den Doppeln hin.

Niklas von der Weiden

Aufgrund der spannenden Einzel und der Tatsache, dass in den verbliebenen zwei Matches noch alles von Niederlage bis Sieg möglich war, wurde lange an der optimalen Doppelaufstellung getüftelt. Klar war lediglich, dass Robin für den angeschlagenen Niki einspringen würde. Mit Blick auf die möglichen Optionen beim Rivalen entschied man sich am Ende für das „klassische Von-Oben-Runter“. Dies bedeutete Yannick und Simon im Ersten, Robin und Malte im Zweiten.

Robin Börger

Dabei liefen die jeweils ersten Sätze alles andere als gut: Im ersten Doppel hieß es 2:6, parallel im Zweiten 3:6. Beim Stand von 4:3 für Robin und Malte kam jedoch nochmal richtig Hoffnung auf und diese sollte sich immer mehr bestätigen, als kurz drauf der Satzausgleich mit 6:3 perfekt war. Zur gleichen schienen Yannick und Simon die Möglichkeit eines Gesamtsieges schon verspielt zu haben, als man einem 2:5 hinterherlaufen musste. Eine Aufholjagd zum späteren 7:6 bedeutete jedoch auch hier den entscheidenden Matchtiebreak. In der Zwischenstand konnte das zweite Doppel – nach dem Abwehren eines Matchballs – wenn auch äußerst knapp, mit 13:11 für sich verbucht werden. Als damit das Unentschieden bereits sicher war und die Hiesfelder eine drohende Niederlage immer näherkommen sahen, konnte das Doppel um Kapitän Yannick allerdings die Derby-Emotionen besser in Leistung umwandeln und siegte schließlich mit 10:6.

Dass alle Siege durch einen Matchtiebreak beendet wurden und zudem zwei der vier „normalen“ Tiebreaks gewonnen werden konnten, sollte dieses Medenspiel kurz und knapp zusammenfassen.

Nachdem die Mannschaft im Anschluss noch „daheim“ bei Brockmann´s den Tag ausklingen ließ, geht es am Samstag noch zum Saisonabschluss zum TSV Bocholt, wenn Platz 2 in der Gruppe gesichert werden soll.

Vamos!

Autor

Klicke zum kommentieren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Partner / Werbung

Rot-Weiß-Newsletter

IHR WOLLT IMMER TOP INFORMIERT SEIN?


Dann holt euch jetzt unseren Newsletter und die Kurz-News!

Aktuelles

-JugendTurniere-

Vom 27. Juni - 29. Juni 2022 findet das validData - Jüngstenturnier statt und vom 30. Juni. - 3. Juli 2022 schreiben das Kalisch...

Turniere

Die Bezirksmeisterschaften finden in der Zeit vom 30. Mai 2022 bis 05.Juni 2022 auf der Platzanlage des TK 1978 Oberhausen statt.