Connect with us

Bitte Suchbegriff eingeben

TC Rot-Weiss Dinslaken

Medenspiele

2. Damen bleibt ungeschlagen

Was war das für ein wunderschön sonniger Samstag! Vermutlich der letzte Aufschrei des Sommers in diesem Jahr. Alles in allem also ein perfekter Tag, um sich die Tabellenspitze zu sichern. Unser vorletztes Spiel führte uns zum TC Mehrhoog. Es war gefühlt eine halbe Weltreise bis auf die versteckte, aber schön modernisierte Anlage in Hamminkeln. Dieses Mal unterstützte uns Nina von der Weiden aus der 3. Damen, die sich in ihrem rot-weißen Outfit perfekt in unser Team einfügte. Auch an dieser Stelle nochmal ein ganz großes Dankeschön an die 3. Damen!

Katrin Albert

1. Matchrunde mit Julia, Katrin und Nina

Julias Match verging wie im Flug. Julia war höchstkonzentriert und „in der Zone“. Sie landete einige glückliche Winner auf der Linie und eh man sich versah ging schon der erste Matchpunkt mit 6:2 6:2 an uns.

Auch Katrin ging der erste Satz mit 6:1 zügig von der Hand. Im zweiten Satz wurde es aber kniffliger. Ihre Gegnerin schlug stärker auf und Katrin machte viele Fehler. Im Satztiebreak behielt sie aber trotz zweier gegnerischer Satzbälle die Nerven und holte den zweiten Satz mit 9:7.

Nina bezwang ihre Kontrahentin mit 6:2 6:1. Auch wenn einige Ballwechsel deutlich enger waren als es der Endstand vermuten lässt, blieb Nina immer souverän, behielt die Oberhand und konnte somit einen weiteren wertvollen Punkt sichern.

Sarah Wagner

2. Matchrunde mit Sarah, Kathi und Anna

Sarahs Match war wieder einmal ein nervenaufreibendes Spektakel. Sarah brauchte einen Satz lang, um in ihr Spiel zu finden. Schon im zweiten Satz begann sie ihre Gegnerin zu dominieren. Im darauffolgenden Match-Tiebreak ließ sie dann gar nichts mehr anbrennen und gab nur zwei Punkte ab.

In Kathis Match wurde lediglich Routine abgefragt. Ohne besondere Schläge aus der Tennistasche zaubern zu müssen, genügte Kathis sicheres Spiel, um ihre Gegnerin mit 6:0 6:1 ungefährdet zu besiegen.

Anna hatte es etwas schwerer. Ihre Gegnerin war flink auf den Füßen und konnte auch die ein oder andere Chance nutzen, sodass der Punkt leider an Mehrhoog ging.

Katharina Geers

Stand nach den Einzeln: 5:1

Wieder einmal waren wir in der Luxussituation, schon nach den Einzeln den Gesamtsieg sicher zu haben. Die Doppel spielten: 1. Sarah/Katrin, 2. Kathi/Anna und 3. Julia/Nina.

Noch sichtlich erschöpft von den Einzeln ging der Punkt aus Sarahs und Katrins Spitzendoppel an Mehrhoog. Auch Kathi und Anna hatten kein glücklicheres Händchen und gaben ihr Match ab. Einzig Julia und Nina im dritten Doppel konnten zumindest einen Ehrendoppelpunkt holen.

Endstand: 6:3

Bedauerlicherweise gab es kein gemeinsames Abendessen mit den Kontrahentinnen, was ein würdiger Abschluss für den Spieltag gewesen wäre. Wir ließen uns die Laune aber dadurch nicht verderben, sondern organisierten auf eigene Faust ein gemeinsames Abendessen, um den Spieltag gebührend ausklingen zu lassen.

Am Samstag, den 4. September um bereits 13 Uhr empfangen wir den TSV Bocholt auf unserer Anlage. Wir freuen uns wieder sehr über Zuschauer, wenn es darum geht auch noch den letzten Sieg der Saison einzufahren.

Weiter so, Mädels!

Autor: Katrin Albert

Klicke zum kommentieren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Partner / Werbung

Rot-Weiß-Newsletter

IHR WOLLT IMMER TOP INFORMIERT SEIN?


Dann holt euch jetzt unseren Newsletter und das News-Abo zu neuen Beiträgen auf der Homepage!

Aktuelles

Medenspiele

Der TVN hat den Spielplan für die Medenspiele Winter 2021/2022 veröffentlicht.

-JugendTurniere-

Wie Ihr sicherlich wisst, findet bald der Elspass-Jugend-Cup statt! Die Vorbereitungen hierfür sind schon in vollem Gang und in einer Wochen (19.09.2021) ist Anmeldeschluss....