Connect with us

Bitte Suchbegriff eingeben

TC Rot-Weiss Dinslaken

Turniere

Hochklassiges Ende einer seltsamen Saison bei den Dunlop Senior Tour Masters

Vom 07.-13.9.2020 stand das Masters der diesjährigen Dunlop Senior Tour beim TC RW Dinslaken auf dem Programm. Aufgrund der Ausnahmesaison und dem Ausfall vieler Turniere wurde das traditionelle Abschlußturnier erstmals nicht als Einladungsturnier ausgetragen. Dennoch fanden rund 140 Spieler den Weg nach Dinslaken. Dabei konnte sich die Qualität der Spiele im Verlauf der Woche sehr gut sehen lassen.

Herren 55: Udo Zirden und Tom Zacharias mit Sabine Gerke-Hochdörffer (Fotos: adventa events)
© adventa events

Damen 40: Désirée Leupold von der Turnierleitung mit Mirja Wagner und Anne Haertel (von links)

Die Damenfelder waren zwar allesamt eher klein, aber auch fein. Bei den Damen 40 überzeugte die Mirja Wagner vom TC Rheinstadion in den Gruppenspielen. Sie gab im Verlauf des Turniers nur 6 Spiele ab. Shabnam Siddiqi vom TC Bredeney gewann bei den Damen 50. Sie siegte bei ihren beiden Gruppenspielen jeweils ohne Probleme und konnte so erfolgreich ihren Titel verteidigen. Eine Überraschungssiegerin und Finalistin gab es bei den Damen 55. Michaela Grohmann vom KHTC Mülheim spielte ihr erstes Turnier und überraschte ein wenig die Konkurrentinnen. Über die Gruppenspiele zog sie ins Endspiel ein, in welchem allerdings Birgit Mühling aus Bochum leider aufgrund einer Verletzung nicht antreten konnte. Reinhilde Adams (ETUF Essen) heißt die Siegerin der Damen 65. Im Finale gewann sie gegen Chrismie Fehrmann (TC Rheinstadion) mit 6:0 und 6:3. Einen Heimsieg verbuchte Gabi Meier (Marienburger SC) in der Konkurrenz der Damen 70 für sich. Die ehemalige Dinslakenerin überzeugte in den Gruppenspielen und ließ auch im entscheidenden Spiel, trotz kurzer Schwächephase, der späteren Zweitplatzierten Heidemarie Oehlsen letztlich keine Chance.

© adventa events

Herren 50: Thomas Naumann (links) und Guido Steil mit Turniederleiterin Sabine Gerke-Hochdörfer

Das Finale der Herren 40 bestritten Manuel Pfeiffer ( TC Waldhof) und Bastian Muc (Borbecker TC). Dabei behielt Pfeiffer die Oberhand und gewann mit 6:1 und 7:6. Das Finale bei den Herren 45 konnte leider nicht bis zum Ende gespielt werden. Der Finalist Groteloh (TSV Sasel) zollte seinem harten Halbfinalspiel Tribut und mußte beim Stand von 1:2 gegen Jochen Arnold (ST Lohfelden) leider aufgeben. Ein spannendes Match lieferten sich die Herren 50. Guido Steil (Marienburger SC) und Thomas Naumann (Meidericher TC) schenkten sich nichts und zeigten ein hochklassiges, kämpferisches Spiel, welches am Ende Steil mit 7:5 und 6:2 für sich entscheiden konnte. Nicht weniger umkämpft war das Finale zwischen Udo Zirden (SC Remscheid) und Tom Zacharias (Hildesheimer TV). Mit 2:6, 6:3 und 10:6 gewann Zirden die Altersklasse der Herren 55. Der haushohe Favorit bei den Herren 60 hieß Norbert Henn (Tennis 65 Eschborn). Diesem Favoritenruf kam er auch nach. Dennoch war das Herren 60 Finale gegen Frank Elting (TC GW Herne) sehr sehenswert. Elting wehrte sich nach Kräften, mußte aber am Ende eine 6:2 und 6:1 Niederlage hinnehmen. Im Match-Tiebreak mußte das Spiel bei den Herren 65 entschieden werden. Hier standen sich Peter Lehnen (TG Gahmen) und Edward Topham (SC Remscheid) gegenüber. Topham hatte am Ende das Quentchen mehr Glück und siegte 4:6 6:2 und 10:3. Die Altersklasse Herren 70 gewann Jochen Otto (DSD Düsseldorf) gegen Wilfried Siwitza. Die beiden setzten sich gegen die sehr ausgeglichenen Konkurrenz durch und zeigten dann zum Abschluß ein würdiges Finale, welches Otto mit 7:6 und 6:2 gewann. Überraschungssieger der Herren 75 wurde Dietrich Gatzka vom TC Stadtwald Hilden. Im Finale gegen Werner Bauwens (TC Rheinstadion) überzeugte der Hildener mit 6:4 und 6:0. Ludger Heidbrink vom TC Bredeney gewann in der in Gruppenspielen ausgetragenen Altersklasse alle Spiele und konnte so den Sieg einfahren.

Eine tolle Abschlußwoche liegt hinter Veranstaltern und Teilnehmern. Damit ist die Saison für die Dunlop Senior Tour beendet und alle Beteiligten hoffen, dass es im April wieder weitergeht mit einer hoffentlich normalen Turniersaison. Ein großer Dank geht an die Sponsoren Dunlop, K-Swiss, Polyfibre, Sebamed, Tennismagazin und Hypervolt, die diese Turnierserie erst ermöglichen

Autor: Sabine Gerke-Hochdörffer

Klicke zum kommentieren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Partner / Werbung

Rot-Weiß-Newsletter

IHR WOLLT IMMER TOP INFORMIERT SEIN?


Dann holt euch jetzt unseren Newsletter und das News-Abo zu neuen Beiträgen auf der Homepage!

Turnier Empfehlungen

Aktuelles

Tennisclub

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie, sehen wir uns gezwungen folgende Regeln aufzustellen: Auf den Spielfeldern und im Bereich der Eingangstreppe sind nur aktive...

-JugendTurniere-

Basler Versicherungen Cup (U12-U16+offene Klasse) [RL-J4/A7] - 06.11.2020-08.11.2020 - Kalisch Sportzentrum Bocholt | Vom 6. - 8. November 2020 schreiben wir in Zusammenarbeit mit...

-JugendTurniere-

Midcourt (U9) / Kleinfeld (U8) Einzelturnierserie - 06.11.2020-08.11.2020 - Kalisch Sportzentrum Bocholt | Wir laden euch ganz herzlich zu unseren Einzelturnieren ins Kalisch -...