Connect with us

Bitte Suchbegriff eingeben

TC Rot-Weiss Dinslaken

Medenspiele

2. Damen: Ein Wintermärchen

Die ersten warmen Sonnenstrahlen erfreuen in den aktuell eher dunklen Tagen unsere Gemüter und wir möchten es nicht missen euch von unserem Wintermärchen zu erzählen.

Unsere Wintersaison lief nämlich nahezu märchenhaft.

Julia Krecklenberg

Am ersten Spieltag traten wir gegen den TuB Bocholt an und konnten überaschenderweise mit einem Endstand von 5:1 einen deutlichen ersten Gesamtsieg verbuchen. Am zweiten Spieltag trafen wir auf das Team vom OTHC und auch diese Begegnung gewannen wir mit 5:1. Großen Respekt hatten wir vor dem Match gegen den TC Raadt. Vielleicht war es Glück, dass die Raadter Spielerinnen ohne ihre Nr. 2 antraten, vielleicht war es aber auch unsere durch die letzten Siege gewonnene Zuversicht, denn auch gegen Raadt holten wir 4 Matchpunkte. Spätestens nach diesem Sieg wussten alle: Wir haben eine greifbare Chance auf den heiß ersehnten Aufstieg! Den folgenden angesetzten Spieltag beobachteten wir lediglich passiv in der Online-Tabelle des TVN und bald war klar: Aufstieg!

Etwas unspektakulär am Handy und nicht wie erhofft ein mitreißender Match-Tie-Break im Doppel mit einem Stand von 9:8 und einer erlösenden Sektdusche am Ende.

Jedoch blieb uns noch der letzte Spieltag gegen die DTG Blau-Weiß. In jeder Saison freuen wir uns auf dieses Stadtderby der Dinslakener Teams. Doch am Ende der Wintersaison schockte Covid-19 auch den laufenden Wettspielbetrieb. Alle Spieltage wurden kurz vor unserem letzten Spieltag abgesagt und die Wintersaison offiziell für beendet erklärt. Dann hieß es Bangen und Hoffen: Was passiert mit unseren Ergebnissen? Sollte unser sehnlichst gewünschter Aufstieg dem Virus zum Opfer fallen?

Glücklicherweise hat sich der TVN den Regelungen des WTV angeschlossen und wir können nun endlich sagen: Wir sind aufgestiegen!

Unser Märchen ist wahr geworden. In der Wintersaison 2020/21 werden wir in der Bezirksliga antreten.

Trotz der schlechten Nachrichten über den vorerst eingestellten Spielbetrieb motiviert uns diese Nachricht unheimlich. Wir lassen nicht nur die leistungsstärksten Spielerinnen spielen, sondern jede die Zeit und Lust hat. Das erfordert auf der einen Seite Rücksichtnahme, denn bei uns ist wirklich jeder versessen darauf auf dem Platz zu stehen, aber auf der anderen Seite auch Mut, wenn man weiß, dass die Teamkollegin das Match glatt in zwei Sätzen geholt hätte und man sich selbst gerade mal wieder durch einen Tie-Break quält. Obendrein hält man als Kanonenfutter an Position 1 oder im 1. Doppel her, wohl wissend, dass es die einzige Chance ist dem Team zum Sieg zu verhelfen. Unser unermüdlicher Teamgeist und unsere spielerische Beständigkeit haben sich nun endlich ausgezahlt. Wir freuen uns auf die Herausforderungen im Winter 2020/21, nehmen diese gerne an und werden gemeinsam um den Klassenerhalt kämpfen.

Jetzt aber hoffen wir erst einmal gemeinsam die Herausforderungen dieser Zeit zu meistern, um schon bald wieder mit euch auf der neuen, noch unberührten Asche stehen zu können.

Bis bald und bleibt gesund!

Eure 2. Damen

Autor: Katrin Albert

Klicke zum kommentieren

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Partner / Werbung

Rot-Weiß-Newsletter

IHR WOLLT IMMER TOP INFORMIERT SEIN?


Dann holt euch jetzt unseren Newsletter und das News-Abo zu neuen Beiträgen auf der Homepage!

Die nächsten Medenspiele

Aktuelles

Medenspiele

Am Samstag stand unser letzter Spieltag in der Sommersaison an. Da der Spieltag nicht mehr am Tabellenergebnis rütteln konnte, gingen wir ganz entspannt in...

-JugendTurniere-

Der Elspass-Jugend-Cup findet vom 25. – 27. September 2020 auf unserer Anlage statt. Die Auslosung hat stattgefunden und die Spieltermine sind geplant. Bitte beachtet,...

Allgemein

Teil 3 der Veröffentlichung zur LK 2.0 befasst sich mit dem Motivationsaufschlag, der wöchentlichen Auswertung, den Boni für bestimmte Wettbewerbe sowie den Aufschlägen bei...