Connect with us

Bitte Suchbegriff eingeben

TC Rot-Weiss Dinslaken

Medenspiele

2.Damen: Zweiter Sieg am 1. Advent

Samira Janoczek

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt… erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht der Gesamtsieg vor der Tür.

Samira Janoczek

Was war es doch ein nervenaufreibender Heimspieltag am 1. Advent. Mit dem OTHC haben wir starke Gegenwehr erwartet und diese haben wir auch bekommen. Als es hieß, dass unsere Sarah an Position 1 gegen eine LK 8 spielen solle, befürchteten wir Schlimmes.

Sarah wuchs in ihrem Spiel jedoch weit über sich hinaus. Die Ballwechsel mit ihrer Gegnerin, die normalerweise in der 2. Verbandsliga spielt, waren von höchstem Niveau. Nach immerhin fünf hart erkämpften und vor allem verdienten Spielen musste sich Sarah jedoch leider geschlagen geben.

Das Match von Julia ging deutlich schneller. Nicht einmal eine Stunde nach Spielbeginn erteilte Julia mit 6:0 6:0 die Höchststrafe und zündete damit die erste Kerze auf unserem Spieltagsadventskranz an.

Samira feierte ihr Comeback nach der Babypause. Trotz anfänglicher Nervosität kämpfte sich unsere Sami durch zwei Sätze und ging beim 6:3 7:5 als Siegerin vom Platz. Da bleibt nur zu sagen: „Mummy is back in the game!“

Sandra Cornelsen

Sandra legte sich im engen ersten Satz eine ausgefuchste Strategie zurecht, die sie dann auch im zweiten Satz konsequent verfolgte und damit den dritten Einzelpunkt für unser Team erspielte.

Stand nach den Einzeln: 3 Lichtlein brennen.

Im Doppel setzte unsere Julia aus, damit Katrin zum Zuge kommen konnte. So spielten dann Sarah und Samira im Spitzendoppel sowie Sandra und Katrin im zweiten Doppel. Wie auch schon am vorherigen Spieltag galt es noch ein Match für den Gesamtsieg zu holen. Sarah und Samira brauchten den ersten Satz, um in ihren gewohnten Rhythmus zurückzufinden und holten dann mit einem schnellen zweiten Satz beim 6:1 den Sieg.

Da brannten die vier Lichtlein und der Gesamtsieg stand vor der Tür!

Für Sandra und Katrin sollte es noch eine wahre Geduldsprobe werden. Der erste Satz lief so gar nicht nach den Vorstellungen der beiden und lies keine Konstanz zu. Im zweiten Satz fassten sich die beiden jedoch ein Herz und drehten das Match um. Mit reichlich Entschlossenheit wurde dann auch der Match-Tie-Break beim 10:7 bezwungen.

Mit einem Endstand von 5:1 haben wir uns den zweiten deutlichen Sieg in Folge hart erkämpft.

Bis zum 18.01. sichern wir uns damit den 1. Tabellenplatz, denn dann kommt es zum Showdown um die Tabellenspitze gegen den TC Raadt.

Wir verabschieden uns hiermit für dieses Jahr und wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit!

Eure 2. Damen

Autor: Katrin Albert

4 Komentare

4 Comments

  1. Avatar

    Edith Kozlowski

    5. Dezember 2019 at 17:06

    Super Mädels, ich bin stolz auf euch!!! Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr und dann hoffentlich wieder erfolgreich.
    Edith Kozlowski

  2. Avatar

    2. Damen

    9. Dezember 2019 at 14:34

    Vielen lieben Dank!

  3. Avatar

    Nils Watenphul

    12. Dezember 2019 at 08:46

    Herzlichen Glückwunsch und schon einmal viel Erfolg gegen Raadt!

    • Avatar

      2. Damen

      14. Dezember 2019 at 19:14

      Danke! Eurer Mannschaft auch weiterhin viel Erfolg auf der Jagd nach der Tabellenspitze! 🙂

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Partner / Werbung

Rot-Weiß-Newsletter

IHR WOLLT IMMER TOP INFORMIERT SEIN?


Dann holt euch jetzt unseren Newsletter und das News-Abo zu neuen Beiträgen auf der Homepage!

Die nächsten Medenspiele

Aktuelles

Medenspiele

Der Tennis-Verband Niederrhein hat die im November nicht wahrnehmbaren Spieltermine der Winterhallenrunde neu terminiert und auch ein Vorgehen für den Fall festgelegt, dass das...

Tennisclub

Gemäß der aktuellen Corona-Schutzverordnung ist der Sport in geschlossenen Räumen bis zum 30.11.2020 untersagt. Somit sind wir gezwungen, unsere Halle ab Montag, den 2.11.2020...

Tennisclub

Aufgrund der neuen Corona Maßnahmen, die mit Wirkung vom 02.11.2020 gelten, müssen wir unsere Jahreshauptversammlung in diesem Jahr verschieben.