1.Damen 50 gegen BW Moers und MTV Kahlenberg

„1. Damen 50 – Niederrheinliga“

16.06.2018: RW Dinslaken gegen BW Moers in Moers

Ein für uns unglücklicher Spieltag. Unsere Nr. 3 – Dr. Dorothee Kutz musste, nachdem sie den ersten Satz für sich entschieden hatte im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Ariane von Massow, unsere Nr. 6 trat bereits durch heftige Halsschmerzen beeinträchtigt gegen eine starke Marian Dillen an. Nach einer zwischenzeitlichen Führung im ersten Satz musste sie sich letztendlich doch geschlagen geben. Gunda Jacks, Position 1, hatte gegen Ivonne Mathilda van Herpen-Weinberg ein schweres Spiel, das dieses Mal nicht zu gewinnen war.

Punkten konnten lediglich Gaby Meier (Pos. 2), Martina Guttenberg (Pos. 4) und Waltraud Link (Pos. 5). Schließlich und endlich gingen nach heftiger Gegenwehr doch alle drei Doppel an die Gastgeber. Damit endete dieser durch Kirmes-, Konzert- und Autobahngeräusche untermalte Spieltag für uns mit 3:6.

 

30.06.2018: RW Dinslaken gegen MTV Kahlenberg zuhause

Letzter Spieltag, strahlender Sonnenschein gepaart mit böigem Wind. Zu den Einzeln traten an Gunda Jacks, Gaby Meier, Martina Guttenberg, Waltraud Link, Ariane von Massow und Uli Nilles , die in erster Linie bei den Damen 40 gemeldet ist. Gaby Meier musste ihr Spiel sehr schnell krankheitsbedingt abgeben. Gewonnen wurden die Einzel von den kampfstarken Spielerinnen Gunda Jacks, Waltraud Link und Ariane von Massow.

Nachdem Doppel 1 (Gunda Jacks, Ariane von Massow) klar verloren und Doppel zwei (Martina Guttenberg, Waltrausd Link) annähernd so deutlich gewonnen wurde, ging es im dritten Doppel (Angelika Lach, Uli Nilles) um Sieg oder Niederlage am heutigen Spieltag. Nach einem drei Sätze währenden Krimi (3:6, 7:6, 10:12) hießen die glücklichen Sieger dann doch MTV Kahlenberg.

Unser Dank gebührt am heutigen Spieltag Ulrike Göbel. Sie bereitet sich durch diverse zusätzliche Trainingseinheiten im Ballett auf einen Auftritt am kommenden Wochenende vor. Dennoch hat sie sich bereitet erklärt, einzuspringen falls erforderlich und hat die Mannschaft betreuend und in organisatorischen Belangen unterstützt.

Auch unseren Fans, Dr. Theodor Kellner und Helmut Jacks, die uns bei keinem Spiel im Stich lassen, sei hier einmal gedankt.

Autor: Martina Guttenberg

Klicke zum Kommentieren

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

To Top