2. Damen: Oh wie ist das schön, oh wie ist das schön

2.Damen: Samira Jansen, Julia Krecklenberg, Katharina Geers, Sarah Wagner, Anna-Lena Pauly, Sandra Cornelsen, Katrin Albert 

So was hat man lange nicht gesehen. So schön, so schön! Da ist er, der lang ersehnte Sieg unserer 2. Damen-Mannschaft! Eine Saison kann wohl kaum schöner beginnen als mit einem so deutlichen 8:1 Heimsieg, vor allem nach den Niederlagen in der Bezirksliga im letzten Jahr. Aber unsere Mannschaft war am Samstag auch außerordentlich motiviert. Mit neuen Kleidern von Teamsponsor Vakaz Altunbas schwebten unsere Spielerinnen förmlich wie Göttinnen über die heimische Asche. Ein echter Höhenflug folgte, als Samira gewohnt stark ihr erstes Match der Saison mit einem 6:1 6:2 Sieg gegen die Konkurrentin vom DJK Tura 05 Dümpten bestritt und auch Kathi und Anna mit 6:2 6:1 und 6:3 6:3 Siegen folgten.

3 Matches gespielt und schon 3 Siege in der Tasche.

Nicht ganz so leicht, aber ebenso erfolgreich, verlief die zweite Matchrunde. Unsere Spitzenspielerin Sarah gewann ihr Match souverän mit 6:2 6:3. Julia und Sandra drehten nach erfolgreichen Siegen im ersten Satz eine Extrarunde im Match-Tie-Break. Aber auch die beiden konnten nach nervenaufreibenden Ballwechseln und mit Team-Unterstützung schlussendlich mit 10:5 bzw. 10:8 überzeugen.

6:0 nach den Einzeln.

Gestärkt durch den vorzeitigen Sieg ging es in die Doppel. Das eingespielte Spitzendoppel Julia und Kathi konnte als erstes den Platz fegen, natürlich mit einem weiteren Sieg für das Team in der Tasche. Es folgten Samira und Sandra, mit einem ebenso eindeutigen Sieg. Länger zittern mussten Sarah und Anna, die am Ende leider im Match-Tie-Break mit 4:10 unterlagen.

Endergebnis: 8:1

Nur ganz knapp am perfekten Gesamtsieg vorbei, ist es ein großartiges Ergebnis für den Saisonauftakt. Wir hoffen, dass der Bann jetzt gebrochen ist und wir auch in den noch kommenden Spielen weitere Erfolge feiern können.

Weiter so, Mädels!

Autor: Katrin Albert

To Top