Saisonauftakt nach Maß für die Herren 50

1.Herren 50: Rainer Kammer, Markus Giesen, Peter Ruck, Frank Otto, Arlie Pieruz und Thomas Westermann

Das Team um Mannschaftsführer Thomas Westermann gewinnt in Essen mit 7:2.

Nicht unbekannt waren die Gegner vom TC Essen-Burg, hat man doch schon in der Saison 2015 an gleicher Stelle mit 5:4 eine empfindliche Niederlage hinnehmen müssen, die den Aufstieg in die 1. Verbandsliga fast vereitelt hätte.

Dies sollte sich nun ändern aber gleich nach der ersten Runde stand es 2:1 für die Gegner, denn nur Markus Giesen konnte im Match Tie Break den Sieg einfahren, während sich Arlie Pieruz und der für den verletzten Ludger Zech eingesprungene Walter van der Horst an Pos. 6 nur wenig Chancen auf den Sieg hatten. In Runde 2 der Einzel wendete sich das Blatt. Zwar benötigte Frank Otto nach Anlaufproblemen im ersten Satz ebenfalls den Match Tie Break für den Sieg, aber die weiteren Einzel vom souverän aufspielenden Peter Ruck und einem wie immer kampfstarken Rainer Kammer gingen klar an die Rot-Weißen Herren.

In den Doppeln siegten (Bild v.l.n.r.) Rainer Kammer / Markus Giesen und Peter Ruck / Frank Otto ohne Probleme. Spannend wurde es noch einmal im drittem Doppel mit Thomas Westermann und Arlie Pieruz, die ebenfalls noch einmal den Match Tie Break bemühten und ebenfalls gewinnen konnten. Der Sieg von Rot-Weiß mit 7:2 sei in Ordnung, so lautete die Bilanz der Freunde vom TC Burg beim geselligen Bierchen…….und wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen, vielleicht ja mal in Dinslaken!

Autor: Markus Giesen

To Top