1. Damen 50: Zweiter Sieg in Folge

1.Damen 50: V.l.n.r. und v.o.n.u.: Gaby Meier, Gunda Jacks, Dr. Dorothee Kutz, Ulrike Göbel, Angelika Lach, Eva Kahmann, Claudia Schülke,Ike Bonnes, Martina Guttenberg und Ingrid Kehr-Fiolka, Waltraud Link und Elena Lebedeva

1.Damen 50 – Niederrheinliga:

Erster Spieltag, 04.05.2016 auswärts beim ETUF e.V. Tennisriege. Die Aufstellung der Essener kann ein wenig erschrecken mit drei Spielerinnen der LK 7 gefolgt von LK 12, LK 14 und LK 15. Unsere Nr. 1 – Gunda Jacks, Nr. 2 – Gaby Meier und Nr. 3 – Dr. Dorothee Kutz freuten sich schon auf spannende Spiele. Nun interessant und ab Nr. 4 abwärts waren die Spiele auch sehr spannend. Jedoch mussten die ersten vier Spielerinnen des ETUF in der nächst höheren Mannschaft antreten, die zeitgleich spielten. Am Ende des brütend heißen Spieltages stand es 9:0 für Rot-Weiß Dinslaken. Zum Ausklang gab es Gegrilltes auf der lauschigen Terrasse am Baldeneysee.

Auch am 2. Spieltag (21.05.2016) waren die Damen 50 in der Niederrheinliga bei strahlendem Sonnenschein auf der eigenen Anlage erfolgreich. Da unsere Doppelspielerin Eva Kahmann nach den Doppeln zu einem Familientreffen wollte – versprach Gunda Jacks, unsere Nr. 1, zwar sich um ein schnelles Einzel zu bemühen, schränkte jedoch ein, dass es etwas schwierig werden könnte, wenn Dr. Eva Greve  ihre Gegnerin beim NEW SG 1926 e.V. sein würde. Und – so war es auch. Das Ergebnis spricht deutliche Worte 1:6, 7:5 und 10:7.
Auch Angelika Lach und Waltraud Link mussten schwer kämpfen. Nach den Einzeln stand es dann aber doch 6:0 für Rot-Weiß Dinslaken, so dass die Doppel entspannt angegangen werden konnten. Das Medenspiel endete 8:1 für Rot-Weiß Dinslaken.

Autor: Bernd Kellner

To Top