Medenspiele

Schmerzhafte 2:7 Niederlage der Damen 50

Regionalliga: Rot-Weiß-Dinslaken gegen Rheinstadion Düsseldorf
vorne von links: Gisela Barth, Ute Zumbrink, Iefje Weinberg, Marian Dillen Hinten von links: MF Gaby Meier, Dr. Dorothee Kutz, Josefine van der Stroom, Gunda Jacks

Auch am fünften Spieltag dieser Saison mussten unsere Regionalligadamen 50 die Überlegenheit der Spielerinnen vom TC Rheinstadion aus Düsseldorf anerkennen, die in der Tabelle an zweiter Stelle stehen. In der ersten Runde konnte erneut lediglich Josephine van der Stroom gegen Chrismie Fehrmann punkten, während Gaby Meier gegen Doris Niepenberg chancenlos war und auch Gisela Barth ihr Spiel gegen Friederike Himmels im Match-Tie-Break mit 6:10 verlor.

In der zweiten Einzelrunde gelang dann nur noch Doro Kutz gegen Ingrid Bauwens ein Erfolg, während Gunda Jacks gegen die Nummer Eins vom Rheinstadion Jutta Bökmann ebenso wie Iefje Weinberg gegen Petra Schmitt-Frister am Ende chancenlos waren.

Auch wenn dann die ersten beiden Doppel noch hart umkämpft waren und nur knapp verloren gingen, änderte das nichts an der doch sehr klaren Niederlage.

Es folgen nun nach einer dreiwöchigen Pause noch zwei Spiele gegen DSD Düsseldorf und den TC Siegen und unsere Damen hoffen, doch noch mindestens einen Sieg zu erzielen, um zumindest mit einem sechsten Tabellenplatz die Saison zu beenden.

Autor: Gabriele Meier

To Top