Medenspiele

2.Damen verlieren in Gladbach – der Klassenerhalt wird schwer

Die verletzungsgeplagten zweite Damen musste sich am vergangenen Sonntag dem stark aufspielenden Gladbacher HTC mit 3:6 geschlagen geben. Trotz enger Matches lag die Mannschaft bereits nach den Einzeln mit 1:5 zurück. Dabei verloren Dorothee Schmelt und Kira Koske, die sogar zwei Matchbälle hatte, denkbar knapp im Match-Tiebreak. Lediglich Christina Grams konnte ihr Einzel im dritten Durchgang für sich entscheiden.

Damit war der für den Klassenerhalt so wichtige Sieg nicht mehr zu erreichen. Doch die Einstellung stimmte und frei nach dem Motto „jeder Punkt zählt“ konnte das Team seine Doppelstärke ausspielen und noch die Paarungen Schmelt/Engelbrecht und Koske/Grams für sich entscheiden. Das Doppel Kirstein/Tatzki musste verletzungsbedingt abgeschenkt werden.

Trotz durchgängig starker Leistungen aller Spielerinnen wird der Klassenerhalt für die zweiten Damen in der diesjährigen starken Gruppe nun sehr schwer. Zwei Siege in den letzten beiden Spielen würden den Verbleib in der 2. Verbandsliga sichern.

Autor: Kira Koske

To Top