Medenspiele

Vierter Sieg in der Niederrheinliga für die Damen 50

Foto-Mannschaft_1.Damen50--2014

Spannender als in den ersten drei Spielen verliefen die Einzel der Damen 50 von Rot-Weiß Dinslaken gegen den TC Venn, obwohl diese nur zu fünft angereist waren. So konnte in der ersten Runde nur Gaby Meier einen glatten Zweisatzsieg erzielen, während Gisela Barth und Hella Hagena an den Positionen 4 und 5 ihren Gegnerinnen nach langem Kampf knapp unterlagen. In der zweiten Runde siegte Doro Kutz ohne Probleme mit 6:0/6:0, während es Gunda Jacks im Spitzenspiel gegen Eva Greve sehr schwer hatte. Nach einem tollen Kampf siegte Gunda Jacks schließlich im Match-Tie-Break mit 6:7,6:2,10:1 und damit lagen die Rot-Weißen nach den Einzeln mit 4:2 in Führung. Nach zwei weiteren Punkten im ersten und zweiten Doppel sowie einem kampflosen dritten Doppel fiel am Ende der Sieg mit 7:2 erneut recht deutlich aus.

Nun gilt es noch, die letzten beiden Begegnungen gegen Vorster Wald Kaarst und Eintracht Duisburg siegreich zu beenden und damit den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga zu schaffen.

Gabriele Meier, Mannschaftsführerin

To Top