Connect with us

Bitte Suchbegriff eingeben

TC Rot-Weiss Dinslaken

Medenspiele

Vierter Sieg in der Niederrheinliga für die Damen 50

Foto-Mannschaft_1.Damen50--2014

Spannender als in den ersten drei Spielen verliefen die Einzel der Damen 50 von Rot-Weiß Dinslaken gegen den TC Venn, obwohl diese nur zu fünft angereist waren. So konnte in der ersten Runde nur Gaby Meier einen glatten Zweisatzsieg erzielen, während Gisela Barth und Hella Hagena an den Positionen 4 und 5 ihren Gegnerinnen nach langem Kampf knapp unterlagen. In der zweiten Runde siegte Doro Kutz ohne Probleme mit 6:0/6:0, während es Gunda Jacks im Spitzenspiel gegen Eva Greve sehr schwer hatte. Nach einem tollen Kampf siegte Gunda Jacks schließlich im Match-Tie-Break mit 6:7,6:2,10:1 und damit lagen die Rot-Weißen nach den Einzeln mit 4:2 in Führung. Nach zwei weiteren Punkten im ersten und zweiten Doppel sowie einem kampflosen dritten Doppel fiel am Ende der Sieg mit 7:2 erneut recht deutlich aus.

Nun gilt es noch, die letzten beiden Begegnungen gegen Vorster Wald Kaarst und Eintracht Duisburg siegreich zu beenden und damit den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga zu schaffen.

Gabriele Meier, Mannschaftsführerin

Avatar
Autor

"Internetseite" - Telefon: 02064 / 50408 - Handy: 0174 / 2097054 - E‑Mail: sascha.nolte@rotweiss‑dinslaken.de

Partner / Werbung

Rot-Weiß-Newsletter

IHR WOLLT IMMER TOP INFORMIERT SEIN?


Dann holt euch jetzt unseren Newsletter und das News-Abo zu neuen Beiträgen auf der Homepage!

Die nächsten Medenspiele

Aktuelles

Medenspiele

In Reaktion auf die Verlängerung des Lockdowns bis zum 31. Januar 2021 durch die Politik hat der Tennis-Verband Niederrhein ergänzende Beschlüsse zur Winterhallenrunde 2020/2021...

-JugendMedenspiele-

Hallo liebe Jugendliche, hallo liebe Eltern, folgendes Schreiben ist am 30.12.2020 per Mail an alle bei uns verzeichneten Jugendlichen die altersmäßig für Medenspiele in...

Tennisclub

Die Corona-Pandemie hat uns voll im Griff. Zu den vielen Einschränkungen gehört leider auch der Verzicht auf unseren geliebten Tennissport. Auch wenn die Infektionsgefahr...