-JugendTurniere-

Ein Turnier zum Wohlfühlen

NRZ (28.09.2015): Die Organisatoren des Jugend-Cups beim TC Rot-Weiß schafften es wieder, eine familiäre, aber auch sportlich interessante Veranstaltung auf die Beine zu stellen.

Die letzten Endspiele liefen noch auf der gut besuchten und sonnenverwöhnten Anlage an der Gneisenaustraße, da konnten sich Gabi und Sascha Nolte im Clubhaus des TC Rot-Weiß Dinslaken schon zufrieden zurücklehnen. Besser hätten die drei Turniertage beim Sparkassen-Jugend-Cup für die Organisatoren kaum laufen können. „Wir hatten traumhaftes Tennis-Wetter, eine richtig schöne Atmosphäre und alle waren zufrieden“, zog Gabi Nolte, die Jugendwartin des ausrichtenden Vereins eine mehr als erfreuliche Bilanz.

Viele Nachwuchsspielerinnen und -spieler, die schon bei den kürzlich ausgetragenen Jugend-Stadtmeisterschaften am Start waren, nutzten am Wochenende noch einmal die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten unter freiem Himmel zu messen und dabei möglicherweise auch Punkte für die Leistungsklassenbewertung zu sammeln. Doch nicht nur aus Dinslaken nahmen viele Talente teil, auch aus den Vereinen der Nachbarstädte kamen die jungen Tennis-Cracks. Ein paar Teilnehmer nahmen diesmal auch etwas weitere Anreisen in Kauf. Wie der Sieger des gemischten U 10-Wettbewerbs Konstantin Pols aus Korschenbroich. Oder U 12-Spieler Max Faghera, der aus Bochum anreiste. […]

Aber auch sportlich wurde wieder viel geboten. Im Finale der männlichen U 18 kam es zur Neuauflage des Stadtmeisterschaftsendspiels zwischen Nils Watenphul und Robin Börger. Diesmal behielt Börger, obwohl er im zweiten Satz schon von Krämpfen geplagt wurde, im Duell der beiden rot-weißen Teamkollegen nach hartem Kampf mit 6:4, 7:5 die Oberhand.

Sieg für Theodor Kampmann
Es war der zweite Sieg für den Gastgeber. Zuvor hatte Theodor Kampmann durch einen 2:6, 6:1, 10:6-Erfolg über Jonah Kopp vom Buschhausener TC schon die Altersklasse U 12 gewonnen. […]

Lesen Sie den ganzen Artikel bei der NRZ-Online.

To Top