Connect with us

Bitte Suchbegriff eingeben

TC Rot-Weiss Dinslaken

Turniere

Turnier Empfehlung: Rosbacher-Doppel-Cup

Hallo Freunde des gepflegten Doppels,

mal etwas anderes und während der Jagd nach LK-Punkten eine schöne Abwechslung…

Ruhrpott-Tennis bietet euch mit dem ROSBACHER-DOPPEL-CUP die Möglichkeit, jetzt schon Doppel für die Sommersaison zu trainieren.

In der Zeit vom 15.02. bis zum 29.03. wird jeweils freitags ab 18 Uhr und sonntags ab 13 Uhr in der Tennisoase Oberhausen aufgeschlagen. Die gemeldeten Doppel werden unter Berücksichtigung ihrer Leistungsstärke möglichst in 5er-Gruppen zusammengefasst, sodass jedem Duo vier Matches garantiert sind. Als besonderes Bonbon winkt den Gruppensiegern ein Preisgeld von 100 Euro. Zudem erhalten alle Teilnehmer ein Begrüßungsgeschenk der Marke Rosbacher Mineralwasser.

Keine Angst, ihr braucht nicht an jedem Termin Zeit zu haben!!! Im Regelfall hat jede Doppel-Paarung ZWEI Spieltage, an denen dann jeweils zwei Spiele gespielt werden.

Alle, die gerne Doppel spielen, aber keinen Partner haben, können sich gerne bei mir melden und ich versuche dann zu vermitteln.

Wenn ihr Fragen habt, dann könnt ihr mich unter 0177/6312977 erreichen.

Ich hoffe auf zahlreiche Anmeldungen!

Hier der Link zur Ausschreibung und zur Anmeldung:

Viele Grüße
Jürgen
(Ruhrpott-Tennis)

Extern
Autor

Partner / Werbung

Rot-Weiß-Newsletter

IHR WOLLT IMMER TOP INFORMIERT SEIN?


Dann holt euch jetzt unseren Newsletter und das News-Abo zu neuen Beiträgen auf der Homepage!

Turnier Empfehlungen

Aktuelles

Allgemein

Teil 3 der Veröffentlichung zur LK 2.0 befasst sich mit dem Motivationsaufschlag, der wöchentlichen Auswertung, den Boni für bestimmte Wettbewerbe sowie den Aufschlägen bei...

Turniere

Vom 07.-13.9.2020 stand das Masters der diesjährigen Dunlop Senior Tour beim TC RW Dinslaken auf dem Programm. Aufgrund der Ausnahmesaison und dem Ausfall vieler...

Medenspiele

Letztes Spiel - Erste Niederlage hieß es für die 2. Herren und damit scheiterte die Mission Aufstieg in die BK A. Am Ende stand...