Pfützenreuter trotz 1:5-Schlappe optimistisch

NRZ (16.12.2014): […] Gegen Imke Küsgen vom TC Moers 08 hatte Betzholz in zwei Sätzen das Nachsehen. Und auch sonst lief es nicht rosig für die Verbandsliga-Damen des TC Rot-Weiß Dinslaken, die eine 1:5-Pleite hinnehmen mussten. […]

Während es bei Betzholz und Dorothee Schmelt nicht gut lief, erwischte Mannschaftssprecherin Ninja Pfützenreiter einen Sahnetag und gewann in zwei Sätzen gegen Katharina Herpertz. Franziska Föcking verlor im Match-Tiebreak gegen Celina Baltes. Da Betzholz’ Kraft nicht mehr ausreichte, traten die Dinslakenerinnen die Doppel nicht mehr an. „Wenn wir eine Ersatzspielerin gehabt hätten, hätten wir noch gespielt“, so Pfützenreuter, die sich nach der zweiten Niederlage kämpferisch gab: „Wir werden die vier Wochen Pause auf jeden Fall nutzen. Ich sehe noch unsere Chance.“ […]

Lesen Sie den ganzen Artikel bei der NRZ online.

To Top