Die Meiers: Eine tolle WM, auch wenn es „nur“ Bronze gab

Gaby Meier und Jochen Meier

Gaby Meier und Jochen Meier

TVN (28.09.2016): […] Gaby und Jochen Meier sind glücklich von den „Super-Seniors World Championships“ (65 – 85-Jährige) aus Kroatien heimgekehrt. Jochen Meier hat uns einen interessanten Bericht dazu gesandt, den wir hier gerne wiedergeben:

„[…] Nach unserer Kenntnis waren Gaby und ich am Ende aber die einzigen „echten“ (und auch einigermaßen erfolgreichen) Vertreter des TVN in Umag. (Anmerkung der Redaktion: Hier irren die beiden. Zumindest die 91-jährige Düsseldorferin Marlies Jennis war ebenfalls dabei und schied im ersten Spiel des Achter-Feldes der Damen 85 aus). […]

Die Konkurrenz war wie erwartet enorm stark, aber wir haben es nicht bereut, teilgenommen zu haben. Die gesamte Atmosphäre und die Spiele selbst waren das Highlight unserer diesjährigen Tennissaison. Zudem waren wir im Mixed unerwartet erfolgreich. Wir waren dank unseres Sieges eine Woche vorher beim ITF –Turnier Grade A in Hillegom/Niederlande, das uns viele Weltranglistenpunkte eingebracht hatte, an Position 4 gesetzt. Im Viertelfinale hatten wir das Glück auf unserer Seite, als wir die an 6 gesetzten Froeysok (D)/Hubert(Südafrika) nach über zwei Stunden mit 6:2; 5:7 und 10:7 im Matcht´-Tiebreak schlagen konnten. Im Halbfinale haben uns dann zwei Australier (Gilchrist/Jenkins) so richtig gezeigt, wie man woanders Doppel spielt. Wir mussten neidlos die Überlegenheit der beiden anerkennen, so dass das Ergebnis durchaus den Spielverlauf richtig wiedergibt: 2:6 und 1:6. […]

Lesen Sie den ganzen Artikel beim TVN.

To Top