4. Jungen U14: Jungs waren mit dem 4. Tabellenplatz glücklich wie mit dem 1. Platz

Nachdem sich unsere Mannschaft im 3. Spiel (gegen Heißen Mülheim) schon ganz gut geschlagen hatte, wollten die Jungs zum Saisonende doch nochmal zeigen, wie sie sich in der Saison entwickelt haben. Entsprechend sind wir hochmotiviert zum Sonntagsspiel in MTV Kahlenberg erschienen. Leider konnten die Mülheimer nur mit 3 Spielern antreten, so dass ein Einzel ohne Aktivität für uns entschieden war.

Der erste Satz in den drei Einzel ging jeweils hart umkämpft an unseren Gegner, doch so wollten unsere drei Spieler Jamie Karasch, Malte Saueressig und Frederik Kisling nicht vom Platz gehen. Jamie geriet unglücklich in Rückstand, aber Malte (3:1) und Frederik (5:1) gingen dominant und mit sicherem Spiel im 2. Satz in Führung, als uns Gewitter mit sturzbachartigen Regenfällen zum Spielabbruch zwang.

Ein Ersatztermin wurde nach kurzer Diskussion für nächsten Sonntagnachmittag gefunden. Nach telefonischer Anfrage durch die Mülheimer Spielführerin haben wir den Termin noch kurzfristig auf vormittags vorgezogen, was aufgrund Terminen bei unseren Stadtmeisterschaften auch ganz gelegen kam.

Jedoch konnte Jamie Karasch vormittags nicht antreten, so daß dieses Einzel leider von unserer Seite abgegeben werden musste. Da die Mülheimer aber völlig überraschend auch nur zu zweit antraten, war im Gegenzug ein Doppel automatisch für uns entschieden. Die weiter zu führenden Einzel würden also die Entscheidung bringen! Das Wetter war gut und Malte sowie Frederik wollten ihre Einzel unbedingt zum Siege führen. Was beiden auch in absoluter Klarheit gelang: Der zweite Satz wurde für Dinslaken entschieden und Malte (10:0!) als auch Frederik (10:3) zeigten ihren Gegner deutlich, daß diesmal der Siegeswillen unbezwingbar war! Dann noch das Doppel mit Philip Pawlak und Malte Saueressig, wo nach 1:1 in Sätzen auch das Match tiebreak entscheiden mußte. Auch hier zeigten unsere Jungs keine Nerven und brachten mit 10:4 klar zum Ausdruck:

Heute ist unser Tag!!

Somit konnte die Saison mit angenehmen (Triumph) Gefühl ausklingen und unsere Jungs waren mit dem 4. Tabellenplatz glücklich wie mit dem 1. Platz. Mit Spannung und Vorfreude erwarten wir die nächste Saison!

Autor: Fred Kisling

To Top