Nils Watenphul wird in Hiesfeld Tennis-Bezirksmeister

Nils Watenphul

NRZ (05.07.2016): […] Den Ehrungsakt konnten auch einige Lokalmatadore noch richtig genießen. Zwei Titel gingen in diesem Jahr an Dinslakener Vereine, einer nach Spellen. Bei den ältesten Talenten der U 18 holte sich Nils Watenphul vom TC Rot-Weiss Dinslaken ohne Satzverlust die Bezirksmeisterschaft. Bis ins Halbfinale gab der 17-Jährige, der am Samstag noch mit der ersten Herrenmannschaft seines Vereins den Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt machte, kein einziges Spiel ab. Doch am Finaltag musste Watenphul Stehvermögen beweisen. Rund zwei Stunden benötigte er für seinen 7:6, 6:3-Halbfinalerfolg über den an Position zwei gesetzten Oberhausener Maximilian Sack, bevor eine gute Stunde später schon das Endspiel gegen Tom Beuler vom Kahlenberger HTC auf dem Programm stand. Hier startete die Nummer vier der Setzliste hervorragend, konnte das Niveau dann zwar nicht mehr durchgängig halten, aber trotzdem nach dem 6:1, 6:4 die Faust ballen. […]

Lesen Sie den ganzen Artikel bei der NRZ-Online.

To Top